ALEXANDRA KÖNIGSMANN
a

 

r

 

t

 

f

 

o

 

r

 

e

 

v

 

e

 

r

 

Königsmann steckt ihre Kraft hinein. In das Leben. In die Kunst. Kunst lässt sich nichts gefallen. Kunst will auch nicht gefallen. Muss nicht. Königsmann auch nicht. Beide wollen wirken. Dazu gehört: Freiheit. Fantasie ist die Mutter der Freiheit. In der Kunst. Die Bilder sind voll von Fantasie. Königsmann ist frei. Mit ihren Bildern. Will anderen Freiheit schenken. Durch ihre Bilder.
Die Bilder zeigen mehr. Liebe. Königsmanns Liebe. Zu ihren Motiven. Zu sich selbst. Zur Kunst. Zum Betrachter. Sie lädt ihn ein.
Er darf die Bilder anschauen. Ihre. Ein Privileg.

Manfred Schramm, aus ALEXANDRA KÖNIGSMANN - ONLY ART, Hirmer Verlag München
erhältlich im Buchhandel und übers Internet ISBN 978-3-7774-7045-0

und – Kunstjournal
Alexandra Königsmann versteht es, mit den Mitteln der Verfremdung kunstvolle Nachdenklichkeit zu erzielen.